widerum


Hier finden Sie die richtige Schreibweise
Hier finden sie die richtige widerum Schreibweise die wir für Sie u.a. aus den Sprachformeln der Deutschen Sprache ermittelt haben.

widerum Rechtschreibung

widerum wird laut Duden wie folgt geschrieben:
wiederum
Fehlerhafte Schreibweisen wären z.B. widerum, wieder rum, wiederrum. Diese entstehen meistens durch Tippfehler oder flasche Anwendung der Rechtschreibregeln.
Eine weitere wiederum Schreibweise ist uns nicht bekannt.

wiederum Bedeutung

Das Adverb "wiederum" bedeutet, dass eine Aussage entgegen dem zuvor Gesagten steht. Es wird in ähnlicher Weise verwendet wie die Wörter "andererseits" oder "hingegen"..

Beispiele

  1. Die Deutschen essen zu viel Fleisch und fetthaltige Lebensmittel, in südlicheren Regionen Europas wird wiederum viel Fisch und Gemüse konsumiert.
  2. Am nächsten Tag fühlte sich Eberhard wiederum sehr unwohl und blieb deshalb der Arbeit fern.
  3. Im Norden Deutschlands regnet es öfter, in südlicheren Regionen hingegen herrscht ein höherer Schneefall.

wiederum Herkunft

Adverbform von "wieder".

Rechtschreibregel

Da sich das Wort von "wieder" (erneut, wiederholt) ableitet und nicht von "wider" (entgegen), wird es immer mit "ie" geschrieben.


zurück     -    weiter