Konsenz


Hier finden Sie die richtige Schreibweise
Hier finden sie die richtige Konsenz Schreibweise die wir für Sie u.a. aus den Sprachformeln der Deutschen Sprache ermittelt haben.

Konsenz Rechtschreibung

Konsenz wird laut Duden wie folgt geschrieben:
Konsens
Fehlerhafte Schreibweisen wären z.B. Konsenz, Konsentz, Consens. Diese entstehen meistens durch Tippfehler oder flasche Anwendung der Rechtschreibregeln.
Eine weitere Konsens Schreibweise ist uns nicht bekannt.

Konsens Bedeutung

Das Substantiv "Konsens" wird verwendet, wenn sich zwei oder mehrere Personen oder Parteien in einem Sachverhalt einig sind und vollkommene Übereinstimmung vorliegt..

Beispiele

  1. Bei der gestrigen Teamsitzung herrschte bezüglich unseres neuen Projektes unter allen Mitarbeitern weitgehende Übereinstimmung, wir können also ab sofort mit unseren Planungen beginnen.
  2. Wenn zu diesem Thema unter uns im Moment kein Konsens besteht, sollten wir vielleicht noch einmal drüber schlafen und es morgen noch einmal besprechen.
  3. Es gilt mittlerweile als Konsens, dass man am Abend nach Möglichkeit wenige Kohlenhydrate so sich nehmen sollte, wenn man sich gesund und ausgewogen ernähren möchte.

Konsens Herkunft

Abgeleitet vom lateinischen Substantiv "consensus" (= die Übereinstimmung), welches die Nominalform des Verbes "consentire" (= übereinstimmen, sich einig sein) darstellt.

Rechtschreibregel

Häufig wird das Wort mit einem Z am Ende geschrieben, in der korrekten Schreibweise endet es jedoch mit einem S.


zurück     -    weiter