Obulus


Hier finden Sie die richtige Schreibweise
Hier finden sie die richtige Obulus Schreibweise die wir für Sie u.a. aus den Sprachformeln der Deutschen Sprache ermittelt haben.

Obulus Rechtschreibung

Obulus wird laut Duden wie folgt geschrieben:
Obolus
Fehlerhafte Schreibweisen wären z.B. Obulus. Diese entstehen meistens durch Tippfehler oder flasche Anwendung der Rechtschreibregeln.
Eine weitere Obolus Schreibweise ist uns nicht bekannt.

Obolus Bedeutung

Das Substantiv "Obolus" steht für eine kleinere Geldsumme, die häufig in Form einer kleinen Spende erbracht wird..

Beispiele

  1. Pfarrer Bertram Köhlner forderte die Kirchengemeinde am Ende seiner Predigt auf, einen kleinen Obolus für den Erhalt des Kirchengebäudes zu entrichten.
  2. In Deutschland ist es üblich, nach dem Verzehr von Speisen und Getränken in einem Lokal dem Servicepersonal einen kleinen Obolus in Form eines Trinkgelds zukommen zu lassen.
  3. Da wir von unseren Besuchern keinen Eintrittspreis verlangen, würden wir uns freuen, wenn Sie den Erhalt unseres kleinen Museums mit einem kleinen Obolus unterstützen würden.

Obolus Herkunft

Das Wort stammt vom altgriechischen "obolós" ab, welches eine bestimmte Geldmünze mit kleinem Wert bezeichnete. In der lateinischen Sprache wurde daraus dann die Form "obolus", von der aus das Wort ins Deutsche gelangte..

Rechtschreibregel

Sehr viele Menschen schreiben das Wort durch seine unklare Aussprache "Obulus". In seiner korrekten Schreibweise enthält es jedoch nur ein U, hingegen aber zwei O.


zurück     -    weiter