Parafin


Hier finden Sie die richtige Schreibweise
Hier finden sie die richtige Parafin Schreibweise die wir für Sie u.a. aus den Sprachformeln der Deutschen Sprache ermittelt haben.

Parafin Rechtschreibung

Parafin wird laut Duden wie folgt geschrieben:
Paraffin
Fehlerhafte Schreibweisen wären z.B. Parafin. Diese entstehen meistens durch Tippfehler oder flasche Anwendung der Rechtschreibregeln.
Eine weitere Paraffin Schreibweise ist uns nicht bekannt.

Paraffin Bedeutung

Das Substantiv "Paraffin" ist die Bezeichnung für ein chemisches Gemisch von Alkanen, welches in erster Linie als Brennstoff dient, aber auch für Pflanzenschutzmittel oder in der Herstellung von Kosmetika Verwendung findet..

Beispiele

  1. Paraffin ist ein sehr gefährlicher und leicht entzündlicher Brennstoff, er sollte also unbedingt an einem für Kleinkinder unzugänglichen Ort aufbewahrt werden.
  2. Jutta, wo hast du denn das Paraffin hingestellt, das ich gestern vormittag im Baumarkt erworben habe? Ich würde gerne die Paraffinlampe damit befüllen.
  3. In der Herstellung von Hygiene- und Kosmetikartikeln ist die Verwendung von Paraffin mittlerweile stark umstritten, da diese Chemikalie möglicherweise zu schadhaften Nebenführungen führen kann.

Paraffin Herkunft

Kunstwort, dass sich aus den beiden lateinischen Wörtern "parum" (= ungenügend, nicht ausreichend) und "affinis" (= teilnehmend) zusammensetzt; dies ist darauf zurückzuführen, dass Paraffin nur zu wenigen anderen Stoffen Reaktionen eingeht..

Rechtschreibregel

Da die Aussprache keinen Hinweis auf die Schreibung mit doppeltem F gibt, wird das Wort von vielen Menschen fälschlicherweise mit nur einem F geschrieben.


zurück     -    weiter